"Meine Zeit steht in deinen Händen." (Psalm 31, 16)

Bauprojekte - im Ev.-Luth. Kirchspiel Glashütte

Welche Bedeutung haben Kirchen in unserem Leben?

Für die Einen sind es Orte der Besinnung, der inneren Einkehr und des Gebetes. Hier suchen Menschen das Gespräch mit Gott, bitten um Vergebung und Hilfe und hoffen Ruhe und Ausgleich von einem immer hektischeren Alltag zu finden. Für Andere stehen Kirchen in erster Linie für familiäre Traditionen wie den Besuch der Weihnachts- und Ostergottesdienste oder man verbindet mit ihnen schöne Erinnerungen, etwa an die eigene Hochzeit. Doch welche Gedanken einem persönlich auch in den Sinn kommen mögen, sicher ist, das diese markanten Gebäude das Erscheinungsbild unserer Städte und Dörfer in ganz erheblichem Maße prägen. Doch es gibt noch eine weitere Bedeutung, welche hinter den religiösen Aspekten oft vergessen wird. Kirchen sind wahre Schatzkammern der Kultur und der Geschichte. Sie spiegeln das Leben und Wirken der Menschen einer Region, geben Auskunft über die Handwerkskünste vergangener Zeiten und eröffnen uns die Möglichkeit zu erfahren, wie sich Sitten und Bräuche im Laufe der Jahrhunderte gewandelt haben. Jede Gemeinde weist dabei ihre kleinen Eigenheiten auf, die sie prägen und einmalig machen.

Von einigen aktuellen Projekten wollen wir Ihnen hier berichten:


Kirchgemeinde Glashütte

Sanierung der Kassettendecke in der St. Wolfgangskirche
Die Geschichte der Kassettendecke finden Sie hier im Flyer: Geschichte zur Kassettendecke
Baubeginn ist im Dezember 2016. Dazu werden im Kirchenraum Gerüste aufgebaut und die einzelnen Bilder aufwendig restauriert.
Ab April 2016 wird die gesamte Kirche fpür die Öffentlichkeit gesperrt und erst nach Bauende im Oktober 2016 mit einem Kirchweihgottesdienst eröffnet.
Für die Sanierung wurden Fördermittel aus Bund und Ländern bereitsgestellt, jedoch muss auch von der Kirchgemeinde ein nicht ganz unerheblicher Eigenanteil an finanziellen Mitteln erbracht werden. Diese belaufen sich auf ca. 62.000,00 EUR.
Um die finanziellen Mittel zusammen zu bekommen, werden Patenschaften für 74 Engel und 2 Bibeldarstellungen aus der Kassettendecke vergeben.
Hier finden Sie den Patenaufruf: Patenaufruf zur Kassettendecke

Hier finden Sie die Presseauszüge aus den regionalen Nachrichten:
Pressetext SZ vom 24.06.2016
Pressetext SZ vom .06.2016




Ende September konnten die restaurierungsarbeiten an der gesamten Kassettendecke fertig gestellt werden.


Am Montag dem 31.10.2016, 10.30 Uhr fand in der St. Wolfgangskirche zu Glashütte der Gottesdienst mit Weihe der sanierten Kassettendecke unter der Leitung von Pfarrer Markus Manzer und der Kirchgemeindevertretung von Glashütte statt. Die musikalische Unterstützung wurde durch den Posaunenchor und der Kantorei Glashütte gegeben.
Es bestand die Möglichkeit sich mit den beteiligten Firmen zu Unterhalten und die Engel bei einer Tasse Kaffe und einem kleinen Gaumenschmaus in aller Ruhe zu begutachten.


Sanierung des katholischen Nebenaltars in der St. Wolfgangskirche Glashütte
Ein Stückchen Zeitgeschichte in der St. Wolfgangskirche!

Vier Bilder von einem Altar aus der katholischen Zeit wurden 1836 als "Gerümpel" auf dem Kirchboden gefunden. Sie stammen aus der Zeit um 1520. Maler und Werkstatt lassen sich nicht ermitteln. Die vier Bilder stammen wahrscheinlich von einem Flügelaltar, denn auf der Rückseite sind Reste von Schnitzerei zu erkennen.
Die restaurierten Bilder sollen in einem altarähnlichen Aufbau Platz finden. Er wurde von einem Tischler im Auftrag vom Landesamt für Denkmalpflege geschaffen. Beim Aufbau wurde ein Bild restauriert und in den Altar eingebaut. Am 07. Juni 2015 konnte das Bild der Mutter Maria vorgestellt werden. Ein erstaunliches Bild.
Sie ist als einfache Frau dargestellt. Ein Engel überreicht ihr die Botschaft mit "Brief und Siegel". Maria nimmt mit schlichtem Gehorsam die Aufgabe an. Die restlichen Bilder (Erzengel Gabriel und St. Laurentius) warten noch auf ihre Restaurierung.
Da alle Arbeiten nur mit Spenden finanziert werden können, werden sie wohl noch einige Zeit warten müssen.





Kirchgemeinde Reinhardtsgrimma

Sanierung der Glocken und Erneuerung des Glockenstuhls


Hier finden Sie die Presseauszüge aus dem Amtsblatt der Stadt Glashütte:
Amtsblatt Stadt Glashütte 10/2014
Amtsblatt Stadt Glashütte Pfingesten 2015
Amtsblatt Stadt Glashütte 11/2015
Amtsblatt Stadt Glashütte 06/2016
Amtsblatt Stadt Glashütte 08/2016


Glockenstuhl



große Glocke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .mittlere Glocke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .kleine Glocke



Glocken, bereit zum Verladen



Am Sonntag, dem 25.09.2016, wurden zum Erntedankgottesdienst die Glockenweihe in der Kirche Reinhardtsgrimma unter der Leitung von Pfarrer Johannes Keller vollzogen. Im Anschluss wurde ein großes Weihfest veranstaltet und gegen 15 Uhr konnte man den neuen Glockenklang zum ersten mal vernehmen.


Kirchgemeinde Dittersdorf

Sanierung der Orgel


Hier finden Sie den Presseauszug aus dem Amtsblatt der Stadt Glashütte:
Pressetext 10/2014





Neue Glocken für die Kirche


Die Kirchgemeinde hat im September 2015 neue Glocken gekauft, da die sich derzeitigen im Turm befindlichen Glocken bald erneuert werden müssen. Sie wurden von der Hückelhovener Gemeinde verkauft, da dort eine Kirche aufgelöst wurde.
Hier finden Sie den Presseauszug: Pressetext 02.09.2015 im RP-Online



Derzeit beginnen die Vorbereitungsarbeiten zur Sanierung des Glockenstuhls im Turm der Kirche.



Kirchgemeinde Johnsbach

Waldumbau im Kirchenwald Johnsbach


Durch Mittel aus dem ELER-Förderprogramm werden Waldflächen im Kirchenwald Johnsbach umgebaut.
Beschreibung der Maßnahme (Förderfall Ident-Nummer: 92016021501WFE)
Waldumbau außerhalb von Schutzgebieten Veröffentlichungstext


ELER-Förderprogramm. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .Verjüngungsfläche im Herbst 2016 (vor Beginn der Maßnahme)